emanuel grants erben

Schtarkbierrede - written in broken schwäbisch

STARKBIER 2016 - von hermann skibbe
Vorgetragen von aquinia der ährenhaften anlässlich des starkbierfestes der günzburger zeitung.
eine veranstaltung zugunsten der kartei der not


Griaß Gott ond Griaß´de - willkomma liabe Feschtgäschde liabe Mitfaschtende!

Ein Dank und herzlich willkommen unserem Gaschtgeber und Schirmherr - dem Burgauer Bürgermoischter Konrad Barm,
bei Faschtenpredigten ja gemeinhin bekannt als -Kurfürscht Konrad - ein Dank im Nama der Günzburger Zeitung, dass mir heit hier sein dürfat
und unser Dablecka zu gunschten der Kartei der Not hier abhalta dürfat!
Ein herzliches willkommen auch unserem Landrat Hubert Hafner sowie unserem Mitglied im Bundestag Dr. Georg Nüßlein und unsrem Mitglied im Landtag Alfred Sauter, der
hat es heit tasächlich geschafft pünktlich zum Anstich zu Erscheinen - und des isch guat so - wer beim Schtarkbierfecht zu schpät kommt, den betraft die Leber…..frei nach Gorbatschow.

Und natirlich Ihne alle dia ihr heit komma send, ond sich in dr Faschtenzeit vor d' Haustür traut hand!

i darf mi kurz vorstella - mein Name - und zwar mei richtiger - isch Aquina die Ährenhafte - und i komm aus Unterkneringa - also aus UK (englischh sprechen), dr schenste Vorort vor Burga.

(….und wenn ihr nett zu mir send, dann bleibat mir au weiterhin in der europäischen Union.)

Ja - Faschtenzeit - Faschten! ….ond fascht…wias dr Deifl will - fascht hätt Is nemme rechdzeitig gschafft hier zu eich zom komma.
I war in einer verfahrena Situation sozusaga ond zwar auf oinr von deane stroassa von deane mir hier seid geraumer Zeit
omgeaba sind - genau dia Umgebungsstroassa - überall send mir omgeaba von denne…- noi halt Umgehungstroassa said ma ja.
Ja es liess sich offasichtlich leider net omgau dia zom baua! Die Fördertöpfla warat zu verlockend, ond vor ma a Subvention schlecht wera lässt
baut ma's halt - dia Umgehung.
Do trenk mer jetzt glei mal drauf - mir send ja net zum schbass dau - hoch eure Starkbiersubventionstöpfla ond
Prosit - Herr Kapellmoischtr (evtl. Musik) ..Ein Prosit, ein Pr....
Ja Umgehungsstroassa...
Ond i konnts heit net umganga auf so oiner Umgehung zom fahra - i befand mi also praktisch auf oiner Umfahrung, ond auf dia Erfahrung
könnt i gera verzichta - jetzt im nachhinein.
Aber hinterher isch ma allawei schlauer, spätestens wenns oim d Günzburger Zeitung erzählt was ma mehr als falschg'macht hat…
Abr i wollt doch blos, weils halt au Faschtenzeit isch, an Fascht Food holla - als Vorbereitung fir den Aubad - ond des beschte Fascht Food weit und breit gibts
halt hinta bei de Jettinger - direkt glei dussa im Ortsteil - wia hoist der - genau - Jettinga-Outlet.
Des isch fei a netta Gegend dau - und allawei ebbes los! Heidanei!
Wo sich friar dr Fuchs und dr Has 'Guat Nacht' gsagt hand, da said jetzt der Chines' zom Kebabdreher 'Guten Molgen'
Da dussa isch der Bürger King - des muas ma wirklich Nike-los anerkenna!

Saprallot -hat sich des ansonschta eher für Torf bekannte Mindeltal weiterentwicklat - grad in Jettinga!
Abr wia nafinda - immerhin bin i a Frau - und meim Navi isch scho im erschta Kroisverkehr schlecht wora.
Ond dann leitet mi des Mischtstück von Navi au no direkt an so an Autobahnsee - do gibts ja jetzt au zig drvo….Wahnsinn - des isch ja direkt
a Art Schwäbische Seenplatte da dussa….also echt a Traumgegend, ganz ehrlich: fir mi nur no a Frage der Zeit bis dia an Club Med da nabauat!
Abr Wurschtegal - i wollt ja zom Fascht Food ond net zom Scheppacher Strandclub.

…oi Glück dass auf dem See dia Singende Fregatte von dr Toten Möwe gekreuzt isch.
Nicht die Sinkende - die singende Fregatte!

Dia hand mi dann mit ihrem Beiboot beim -Swim in- vom MäcDonald zu meim FaschtFood gfahra und anschliessend
glei dauher - Liabe Matrosen, ihr hand mi grettet in höchschder Sehnot! - i han vor lauter Umgehung koi Stroass mehr gsea.
Deshalb ein großes Dankeschön ond willkommen dem Seemannschor -Tote Möwe- aus Genzburg!

Dr Kruag en dr Hand, zom Wohl mitnand. Broscht...

2

Ja Madrosa aus Genzburg - des mag NOCH ogweanlich klinga - isch aber in Zukunft ganz normal.
Laut Angaben von der IHK isch die Ausbildung zum Madrosa dr zwoitbeliabeschte Lehrberuf bei ons im Landgreis….knapp nach´m Autohändler!
Ja Autohändler isch ein Lehrberuf! Ja moinat Sie so a Tacho dreaht sich von selber zruck?…..des will alles glernat sei Herrschaften!
Wobei viele Autohändler neuerdings au mit Boote handlat - und des isch nets dümmschte.
Weil - es liagt doch auf dr Hand - Wasser isch des beschtimmende Element bei ons im Landkreis!
Ond dia wenigschte Autos kennat schwimma - aber s' Wasser werd allaweil no mehr.
Ähnlich schlimm wia dia Umgehungstroassa zerfurchat Flüsse und Flüssla unsere schene Natur!
Es kommt ja bald auf jeda zwoita Umgehungsstrauß oi Fluss! Schlimm!
Wie sche wär des Mindeltal ohne Mindel…..I brauch koin Fluss - gwies net …..da bieslat höchstens d' Fisch nei…..ond Angla ganga….noi nix Petry Heil -
die Afd isch mir sowieso suschpekt.
Ausserdem werdet die Baura beim Biotreibstoffanbau behindrat von deane ganze Flüssla, Bächla und Wassrlacha.
Ausserm Zea Tone schafft des koiner mit seim Bulldog durch da Fluss….
und dann dreibad au no Biber drin rom ond dia fressat d Beim zema so dass am End alls hie isch, alls weaga so am nixiga Fluss…
aber mei, kosch nix ändra - wahrscheinlich hats damals di Subventionsdöpfla für da
Flüssebau geaba….ond jetzt isch es halt influtionär!….Günz, Mindel, Kammel, Glött, Donau….no gfährlicher….dr Erlabach….
Mir werat hier durchnässt ond durchflutet wia kaum a andrer Landkreis.
Ein Glück dass mir an sichera Hafner im Landratsamt hand!
Wobei Herr Hafner oi Fraug - muss ma als Landratt schwimma kenna? - Also mit andre Worte
Isch a Landratt au a Wasserratt- oder wia mir sagat - a Wasserratz? - oder hat er am End au so Angscht vor'm Wasser wia i?
I gang au in koi Bad net nei - Freibad, Hallabad gangats zua - wobei's dau wenigschtens koine Fisch gibt dia neibieslat….
…dau send scho andere Gschöpfe unterwegs….mal ganz onter ons - i glaub etta dass
alle aus dem hochbetagta Morgengeschwader dess dau om neine emmer im Freibad schwemmt permanent s'Wasser halta ka….also s'eigene Wasser moin i -
Friher warat dia emmer im Goldsee - daher hat der See seinen Namen! Herrschaften!
…ja sie merkats scho …..i bin dau scho fascht etwas wie seit ma - euphobisch…noi…ohne eu - also phobisch mit dera Wasserthematik.
Mei Hausarzt hat mir aber jetza wega dära Wasser- und Bäderphobie etwas ganz tolles verschriaba -
(Utensil - Verband mit Aufschrift 'Zweck') diesen wasserdichta Zweckverband - Herr Landrat den mecht i ihne
schenka - mit dem Zweckverband kennat sie die Bäderkultur des Kreises vielleicht no retta - die Retten-bachr
send ja zom Glück au drbei - die Retten wie dr Name said sehr gera mit - ond die Burtenbachr….also alles was auf 'Bach' endet - endet au em Zweckverband!
Die Zweckverbandsbachr sozusaga……aber ohne Schmarra -
glaubat sie mir - der Verband wird uns verbinden! auf welche Art au immer...ond er nimmt drfir nur unser Beschtes….
….ja…om im Wasserbild zu bleiben….unsre Kröten…unsre …Wassermäus….also sie, der Greis - also der Kreis…so alt semmer ja no netta Herr Hafner….Der Greis zahlt von deane vom Zweckverband geforderte 13 Millionen lächerliche 45 Prozent - ond der Zweckverband isch your Friend! -Blos - wer zahlt nau dia 55 Prozent?…Dr Herr Zweck selber, heiligt der am End seine oigne Mittel?
I persönlich hoff er isch fir en guata Zweck der Verband - lassat sie ons bitte in aller Verbundenheit aus dem Wasser des beschde macha!……ond was isch des?….Genau…Bier!
Des sieht der Brauherr genauso -

Au Wasser wird zom edla Tropfa,
mischt ma es mit Malz ond Hopfa,....
Proscht Herr Feuchtmayer.
Des isch übrigens a Supername für an Brauereibetreiber - stellat sie sich blos vor sie dädat Trockenhuber hoissa! …oder Staubmüller….Also dau drauf trenk mr nomal Proscht Herr Feuchtmayer.

Aber- jetzt wieder em Ernscht - mir send ja net zum Spass dau- lassat sie ons des Beschte draus macha aus der hohen Feuchtmayerigkeit äh Feuchtigkeit hier in der Region - mir benennat die Ortschafta om -
Bad Refinga, Bad Genzburg, Bad Leipha….auwe….noi - Leiphamer lassmer mal liebr weg,
Bad Oxabronn, Bad Unterknerigen…..ond dia Ortschafta dia mit -bach endat- lassmer auf -Bad- enda….also Burtenbad, Rettenbad, Wiesenbad,
ond mir verkaufat ons als Flüsse - Seen und Bäder Region…..des isch Regionalmarketing! Oder?
Dann brauchat mir no a paar pfiffige Slogäns:
Kreis Günzburg-'die symphatische Bäderregion Nordschwabens' - etwas lürüschervielleicht: - 'wir haben nah am Wasser gebaut!'…
oder schlicht 'Samstag Badetag!'…ja oder Donnerschtag….egal…wann badat Sie Herr Hinzpeter?…stündlich wahrscheinlich bei dera schwoistreibada Arbeit in der Redaktionsschtube - ja saubr!
Odr was historisches - historisch isch emmer guat, da weret dia Leut emmer so richtig schea hysterisch….vielleicht so:
'Baden wo Napoleon zündelte' - grad bei de Franzosa käm des subbr a!
Ond jawol, international miss mr wera -
Welcome to Waterworld - in the Outlet Center of Europe!
Do isch der Engländer amused! Wenn der was mit Europe hert dann freit sich doch dr Tommy auf seinr Insel.
Odr fir onsre Asiata -
Komme se Günzbulg mache Wassel-Spling, dann esse bei Hop Sing …des isch Malke - ting!…mache Kasse klingeling!
Wichtig ausserdem:
D Russa - grad guat dass der Seehofer ond dr Stoiber so hart an dr bayrisch russischen Freindschaft arbeita deant,
Herr Nüßlein warat sie da au drbei bei deam Matthias Rust Gedächtninsflug neilich - ja schad - der Wladimir hat sich so gfreit der
hat glei a Freudenfeierwerk zonda…..drunta in Syrien dann….also sie sehat mit deana Russa kosch a Gaudi ham - aber zruck zum Tourorismuns:
Wenn Russa dann bitte reiche Russa - mir brauchat viel mehr reiche Russa dau bei uns - di arme hammer au gnomma, jetzt holmer di Reiche….
…da muass ma halt dann au eventmässig was bieten….nix mehr Forellaräuchra am Kammelstrand- jetzt Kaviardeguschtation beim Gucci-Outlet direkt an der Schwäbischen
Seehoferplatte…meet and greet mit Horscht und Edmond - so ebbes
ond dann - i versichrichs iane - gibts an Kassaschock - die zahlat nämlich alls bar und schwarz - Hurra, hurra - der Russ isch da!
und wias dem gfalle werd bei ons!
Mir sind nämlich viel mehr als dr Wurmfortsatz von de Legostoiniker! Dänen wermers jetzt amol zoiga däne Däna!
Übrhaupt solltat mir boirsiche Schwoba viel selbschtbewusster auftreata und omgau mit onsrer Identität - manchmal kommts mir fascht so vor als ob mir alle
an Komplex hand…..koinr wois so recht - sin mir jetzt Bayern oder Schwoba - Herrschaften - beides ! Des isch doch supr.
Mir sind Bayern ond Schwoba! - Ying und Yang….die perfekte Mischong aus Ledrhos und Kässpätzla…was für a jämmerliche Mischong isch dagega a
Niederbayer…..a Mischung aus Nieder und Bayer….des isch doch nix rechts….noinoi…odr in München….gibts da no an echta Bayer in München, geschweige denn an Münchner?
(Hochdeutsch) …ja ich bin ein original waschechter Münchner, gebürtig aus Wanne Eickel, ich arbeite hier als Chief executive officer direkt am Outlet in einer Systemgastronomie!!
…mei friar hät ma gsagt er zapft Bier beim Oktoberfescht…..aber so isch des in dr Landeshauptschtadt - d'Leit fahrat mit ihrem gliesta 5er BMW übr
d Leopoldstross und moinat dann sie wärat Münchner…
hier fährt ma mit seim oigena Daimler übern Marktplatz von Genzburg - aber blos am Sonntig - ond lacht über sotige Bayern….
Herrschafta mir send Bayrische Schwoba ond mit stolzgeschwellter Bruscht stoass mir jetzt a
Laß di net lumpa, hoa dean heimischa Gerschtahompa ond Proscht!
Ond was mir alles hand:
Mir hand mehr Brücken als Venedig -
ond mehr Pizzerien sowieso…
Mir hand mehr Schlössr als dr König Ludwig…..jawoll - Herrschaften bitte nauchzähla!
Dazu no s'Neuschwanstein aus Lego !
Dr längschte Ort dr Welt - Menschterhausa - dau send scho junge Leit in dr Fria zum Semmel holla gloffa
ond erscht als Rentner wiedr zruckkomma!
Ond manche hand sich aufm Weag verlaufa ond send nach Berlin in da Bundestag neimarschiert - gell Herr Nüßlein!
Reschpekt - ja i woiss - in da Bondestag marschiert ma net nei - da wärt ma neigwählt.
So gsea send sie ja dann braktisch ein Wahl-Nüßlein….und wenn sie doch mal dringend nach Moskau müsstat
Mir ham an Flughafa in Genzburg diaba mit mehr Schtarts und Landunga als Memminga!….Guat d' Allgaier ham drfür mehr Schkilift….noch!! Herrschaften noch!!
Dr. Kurfürscht Konrad plant angeblich neaberm überdachta Eisstadion z' Burgau an dr Rodelbahn an Lift zum baua! - A Förderdöpfle für Schilifte machts möglich !
Mir ham diverse Bootshäfa - singende Matrosen - ja sogar Opernweltschtars hand mir im Landkrois ond s'beschte:
Mir hand a Atomendlag….noi Schtop so a Schmarra….anderscht - besser formuliert: mir hand a Gemoind dia isch so reich wia a Scheich, die strahlat blos no, vor lauter Geld.
Ond wenns deana langweilig werd in Bad Gondremminga bauat se wahrscheinlich bald a Pyramide mit integriertem Dorfladen…odr a Dampferlebnisbad im Kühlturm.
Und Schöne Frauen hand mir - lauter Blähmaits…noi des hat nix mit Blähung zum doa…eher mit Schwellung!
Jawoll - Erotik da schtandat doch alle drauf - ond no besser: Sex………und wievielSpura hat onsra neia Autoba? - Genau - 6
Und natirlich hand mir die Schwäbische Autobahnseenplatte. - Noi des isch nix zum Essa….wobei´s lecker klingt!
In Bad Remshart d` Silbersee mit´m Campingauffanglager für Heidenheimer . Eintritt frei, aber bitte nicht füttra - dia bringad ihre Dosa sell mit!
Attraktion dort ausserdem- Quecksilberhaltige Karpfa an dene ma d´ Wassertemperatur ablesa ka!
Ond des alles am Fuße der Pyrolyse - dia wiederum guate Chanca hat zum Weltkulturerbe ernannt zom wera!
In d'r Rubrik Versuchsobjekte aus d'r vorinduschrialisierten Zeit.
Ond überall - wirklich überall - Bäder….
Mir hand a Bad im Fluss - so wie in - Bad Ichenhausen
Mir hand a Bad am Brunna- s Gsundbrunnenbad - in Bad Burga
Mir hand zudem a Bad im Wald - so wie im Waldbad in Bad Günzburg -
ja im Landkreis Augschburg dena hands blos a baar Pilz im Wald!
Mir hand sogar a Bad im Garten - so wie im Gartenhallenbad in Bad Leipha - ond wenn jetzt des Bad wegfalla sollt, ja mei
dann hammer immer no a Gartenhalle in Leipha - des muss ons erscht mal jemand nauchmacha….a Gartenhalle!
…ideal bei schlechtem Wetter….grad fiar di Hobbygärtner.

i bin fei scho gschpannt wer dau jetzt am End bada gat mit dera Hallabadthematik - Genzburg oder Leipha….odr freit sich am End no a Drittr?
…Erlebnisbad Ochsabronn - mit Achterbahnrutsche und Bio Whirlpool!….des wär doch au ebbes! Wenn sich dr Herr Sauter eisetza dät drfür, da
isch ja dann schon des öfteren ein Grundschtein ins Wasser plumpst….
Es isch ein Gerangel momentan und ein Geplantsche ond des isch au logisch:
So a Bad isch halt oifach a Goldesel - blos anderschtrom.
ma stopft hinta's Geld nei und vorna schreiat alle - I-au I-au I will au!
Mal a ganz domma Fraug - Meant mir eigentlich glei allaweil Komplettsanira odr ebbes ganz nuis baua blos weil mer dann a wenga am Fördertöpfle schlecka dürfat?
Odr kennt ma net oifach des Leipheimer Bad oifach ganz normal inschtandsetza? Dazu müsstat mir vielleicht au unsren gsonda Menschaverschtand wieder inschtandsetzen,
aber vielleicht dät sich's ja lona - am End reimt sich Menschaverschtand vielleicht au no auf Zweckverband!

Wirklich Angscht han i vor dem Dag an deam mir alle Bada gangat….jeds Jahrhundert hat sei Hochwassr ond onsr Jahrhundert isch erscht jugendliche 16 Joar alt.
Herrschafta - wenns bei ons zwoi dag reagnat dann siehts teilweise in onsre Flussbettr scho aus wia em a Weltuntergangsfilm vom Roland Emmerich.

Dia Frage isch - wie sieht des erscht aus wenns zwoi Wocha reagnat ond Schneaschmelze womeglich gleichzeitig no drzua komma duat…..
…ja papperlapapp was hoisst dau es schneit ja eh nemme . I moin da Schnea von deane Schneakanona mit deane d'Allgäuer ihre weisse Stroifa
an da Berg namontiera deant.
Was bassiert also bei zwoi Wocha Reaga ond dahinschmelzendem Schneekanonaschnee, Herrschafta,
wenn dann dr Günz, dr Mindel und dr Kammel dr Kamm aschwillt - Dann mecht i sea, ob die Tote Möwe no singt - oder doch eher sinkt!
Wenn onsere nette Flüssla zu reissenden tosenden Strudeln werdat - alle mit oim Ziel…….Do-nau….ond je weiter nördlich die Fluten kommat desto reissender
weret se - ond desto angeschpannter die Lage - was im Umkehrschluss hoisst, je weiter südlich desto entschpannter gangat die Gmoinda mit dem Thema om.

(untermalen mit falschen Richtungsangaben/Armbewegungen)
Während zom Beischpiel in Jettinga no die letschte Retensionfläche induschtrialisiert wird bschtellt ma in Offinga scho greassere Schlauchboote ond neue Sandsäck….
ond denkt über Gründung von em oigena Seemannschor nauch.
I will jetzt net rumhacka auf de Jettinger - mir kennat ja au gera mal' d Scheppacher nemma zur Abwechslung - aber manchmal kommts mir so vor als ob die da so eine Art JeGiDa Initiative am Schtart hättat.
JeGiDa - Jettinga gega dia Induschtrialisierung der anderen - da werd dr letschte Qaudratmetr Torf no zum Baugrund verklärt.

Ond so schea die Outlet-gegend da drussa gwora isch - im Prinzip hand dia ihren kompletten Ortskern outgesourced und um a paar Kreisverkehre rum neu angesiedelt…. fehlt blos no dass dia ihren Kirchturm auf a Verkehrsinsel draufstellat….onds Rathaus drneaba… dr Grashalm dann drzwischa, sie wissat scho der Metallgrashalm - Stichwort Kunscht…s'isch a weng wia in dr Puppenkischte:

Eine Insel mit 2 Bergen
grauer Asphalt ringsumher
mit nem Grashalm aus Metall
mittendrin im Kreisverkehr
Nun wie mag die Insel heissen
Wo einst war der Mindelstrand
sie sehn sie wenn sie reisen
In das schöne Legoland

ond in dem Gebiet, des frühar mal a Schtädtle war…..wohnt jetzt blos no a Storchenpaar….
Des bleibt abr au im Winter da, weils so sche ruhig isch.
Die Renaturierung hat begonna…au erschte Biberfamilien kommat scho, Luchse, der Dachs…..bos die Kröten wandrat naus zum Outlet….
Ma trifft sich nemme in dr Wirtschaft em Dorf , sondern im Bier-OutletCenter dussa im Torf….kommt daher des Wort -Torfdepp?
Aber es betrifft ja alle Gemoinda wenn ma ehrlich isch - mir send alle Torfdeppa!
Des Wirtschafts- ond Gesellschaftsleben verlagert sich emmer mehr in so greislige suburbane Zona
an Jeder beklagts, aber Jeder kaufts beim Diskaunter ei - weil - es kut ja billiger sei.
Ond a frisch aufbackana Chemiebrezg hands au no dia basst optimal zua deam eingschwoista Leberkäs - 100 Gramm 99cent! Sauguat!
Am beschta dann glei aufm Parkblatz essa - mit Blick auf d' Insel.
Deine Schua ausm Fäktorieoutlet muasch dann aus Platz- ond Servicegründen leider im Auto aprobiera
wenn'd dann wieder im Kreisverkehr hoimwärts kreislasch.
ond am Samstag mittag wenn dann mit deane Schua an Schpaziergang machsch durch's Städtle , und so rumgucksch , dann denksch dr - mei, bei ons isch echt au nix mehr los….
Da kosch ja glei in da Wald ganga zom spazieraganga!

Wobei es gibt ja Leit, dia bräuchtat gar koine Schua em Wald, weil dia grundsätzlich mit ihrem Auto spazieragant….wia heusat dia jetzt glei wiedr…Herrgott,
sie wissat scho, ganz bekannt, ma hat sogar a Schnitzel nach deane benannt….noi net Wiener, noi Paprika au net , noi…au net Hawaii…Natur..fascht..aber noi Naturschnitzel isch es au et ..jetzta han is - Jägerschnitzel!
Ond dia Jäger fahrat ja scheinbar grundsätzlich zom Hega und Pflega ihrer Abenteuerluscht mit m Autole in d´ Wald.
Em Burgauer Schtadtwald gats manchmal zua wia am mittlara Ring - teilweise fahrat dia Lada Jeeps scho zwoispurig om da Goiersbergbrunna rom.
Ein Verkehr isch des manchmal - sie kennat ja den Witz odr?…..treffat sich zwoi Jäagr im Wald…(lange warten)…………Blechschada!!….frontal…..ja
das da net mehr bassiert , isch echt a Wonder.
Wobei - I guck mir des ja gera a - wia die da mit ihre Hond im Auto Gassi farat - echt nett- viele hand aber zom Beispiel no gar et mitkriagt dass der Lammkeller
abbrennt isch - des krigsch halt im Auto oft gar et so mit, aber dafür isch sche wara im Karra denna.
Des Ganze hat allerdings oi Broblem: A Wildsau verwischt ma so gwies et….so a Sau isch schlau!
Teilweise erkennat die Saua im Wald scha den Nama vom Jäger seim Hondle - am Motorengeräusch vom Jeep!
Des muas ma sich mal vorschtella - echt fei - isch wissenschaftlich erwiesen!
Desweaga hand mir jetzt dia Wildsauaplage - mein lieber Herr Jägermeischter, ond dia fressat da ganza Mais zema -
aus deam ma eigentlich d´ Biotreibsschtoff fir da Jeep macha hat wella…..bled gloffa - weil net gloffa sozusaga….
Aber des isch dr Kreisverkehr der Natur!…der reguliert sich am End von sell.
Koi Biosprit mehr fir da Jeep - Jäger pirscht wieder fussläufig - trifft er wieder a Sau ab ond zua - fressat Saua weniger
Mais - gibts wieder mehr Biotreibstoff - ka dr Jäger wieder mitm Auto in da Wald…..ond so weitr ond so weitr.

Jawoll Herrschaften - Abr mei liabschter Biotreibstoff isch hier in meim Kriagle - Starkbier von die Autenrieder, bringt Saft ond Kraft in des Jägers Glieder!
(…..spruch aus UK?)
Also mir trinkat auf onsre Jägermoischter!

So liebe Mitfaschtende - ond was isch wiedrum dr wichtigschte Beschtandteil voma Bier - ausser Alkohol….
richtig - mir send mea in onserem Element - Wasser!
Ond dau in Burgau muss es ein sich selbst vermehrendes Zauberwasser geba, dr Legende nach…..wia erklärat es sich
sonscht den jahrhundertealta Schpruch - Lammbier Burgau unerreicht - oins getrunka 4 geseicht!
Zauberwasser!….Also mir hattats heit obad scho vom Badewasser, vom Hochwasser, vom Zauberwasser……da fehlt hier in Burgau natürlich
no des traditionelle Thema - Abwasser!

Ja der zauberhafte Abwasserskandal, -des Burgauer Abwatergate - was isch eigentlich los jetzt, werd des jetzt verfilmt oder net?
Gibts net a Filmfördertöpfle für so ebbes?
Abr Ma hert nix mea, ma sieht nix mea, koiner isch im Höhness sei Zell eizoaga….seit heit wär se frei - Herrschaften….aufbassa!
Aber noi - Net mal mea an Leserbriaf oder wenigschtens so a kloina staatsanwaltschaftliche Untersuchung zom Abrechnungsmalheur im Burgauer Rathaus.
Wobei - i han ja mei oigana Theorie - dia hand sich von dem Begriff -Rathaus- in die Irre fira lau ond hand die Zahla von der Abwassergebühr oifach grauta!
Abr angeblich gibts jetzt Tascharechner im Burgauer Rathaus ond alle Kinder im Omkreis von 10 Kilometer
sind gega Dyskalkulie gimpft wora - des beruhigt dann doch ungemein.

Und au die Kämmererkammer isch nui besetzt - so isch en Burga jetzt aus dem RiesaRateSchpass doch no Ernscht wora.
Ond der Herr Ernscht, so hoisst der neue Kämmerer nämlich wirklich ohne Schpass - hat Mathematikvorkenntnisse erzählt ma sich.
Schad irgendwo au - des werd recht langweilig wera - und am End eventuell no duier für die Gebührenzahler.
Ja- die Kämmererkammer - net nur in Burgau isch se nui besetzt wora - des Kämmererkarussel hat sich
munter dreaht – in Genzburg, Ichahausa ond Kötz überall send nuie Rechenschiaber am Werk.
Ond des isch koi Zufall! - Herrschaften, was di wenigschte mitkriagt hand - es lief a nicht öffentliche Castingshow ab im Hintergrund!
Koi witz!
'Der Landkreis suacht den Subrkämmerer' -
Mutige Männer die den Revisionsdeifl net fürchtat,
genausoweanig wia jahrzehntelange Rechenfolgefehler ihrer Vorgänger
ond au net grausigstes Raum- und Betriebsklima in - der
Kämmererkammer des Schreckens.
Es gab logischerweise, weil die moischte sind ja doch net bled, wenig Kandidata, dia Auswahl war also kloi ond die Jury - die Jury war grausam
den dort sassat:

Frau Rogg Bigelmayer von dr Grashüpferschule -
sie überprüft grondlegende Kenntnisse der 4 Grundrechenarta - also Addition, Multiplikation, Subtraktion und Subvention
Ferdinand Munk - er vergibt die Punkte beim Paragraphenreiten und überprüaft die Leidensfähigkeit der Kandidaten bei Rechtsfragen und eventuellen Strafandrohunga.
Frau Dietrich-Kast aus Rettabach bewertet das Aussehen der todesmutigen Kandidaten…Im Idealfall sieht der dann aus wia dr Jonny Depp
in deam Film 'Der Fluch der Arithmetik'

Wenn da oinr weiterkommt - was unwahrscheinlich scheint - dann wartet im Recall:
Hubert Hafner - mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag - lebenslänglich in dr Kämmererkammer des Schreckens!
….so oder ähnlich könnts gweasa sei - i moin mir hätts jemand so verzählt geschtern beim Dings….beim 5ta Starkbier genau….
Bitte Herr Kirschtges - werden Sie inveschtigativ ond überprüfat sie des bitte mal….weil - es wär ein Skandal irgendwo wenn ma jetzt
dia Kämmererstelle nach de gleiche Kriterien besetza dät, wia dia bürgermoisterliche Sekretärinnenstella.

Kommat mir jetzt zom alles beherrschenda Thema hier…..zumindescht seids Dschongelcämp rom isch schwätza ja alle blos
no vom Flichtlingsstrom.
a schwieriges Thema mit deane Flichtling - s'isch halt einfach teilweise a ganz andra Kultur.
Dia Araber, mei d'Religion, koi Alkohol, vermummte Fraua - ond dann auf dr andra Seite halt doch - Bayern….gell…bierselig, katholisch,
s'isch dann doch a ganz scheaner Kulturacrash….aber i finds
supr, dass dia Araber jeds Jahr die Bayern zum Trainingslager nach Katar eireisa lassat - gewissermassen flüchtat dia
ja vor onserem heimatlichen Klima…ond es isch doch a scheans Zeicha der Völkerverschtändigung, dass dia Scheichs dau dem Robben, dem Boateng, dem Vital ond
wia di ganze Ur-bayern alle hoissat in Katar Zuflucht ond Wärme gewährat. Scho fascht rührend.
Irgendwie schad, dass dia fir di Probleme ihrer arabischen Briader net so viel Verständniss aufbringat, aber in Syrien isch's halt au net so kalt wia in Müncha.
Ond es isch ja net blos dia Kälte bei ons - es isch dia Luftfeuchtigkeit - Flucht vor dem Katharr nach Katar gewissermassen.
Dr Johann hat gsagt - wenn ma jetzt di Bayernkicker nach Syrien schicka tät ond die Syrer nach Katar - des wär insgesamt weniger Fahrerei,
aber ganz ehrlich, dr Johann isch sowieso a komischer Typ - ehrlich gsaid - manchmal moin i der wählt heimlich SPD -
in Bayern wohlgemerkt…Irrsinn!
Aber jetzt ganz im Ernscht - Es kommat also Flichtling - 1000e von Kilometer, zu Fuass, drbei bloß des was se traga kennat - meischt auf der Flucht vor Krieg, Hunger ond hoffat auf a bessara Zukunft.
Vor 60 Jahr kamen se aus Pommern, Ostpreussen, Schlesien ond wenn dia net komma wärat, dann dät jetzt dau koi HandschuhmacherKapelle spiela heit, und net
nur deswegen wär onsre Kultur hier a bisale ärmer. Dia Handschuhmacher sind damals aus Abertham komma ond hand neaber ihrer Musik no ihre Handwerkskunscht
mitgebraucht - ond es war damals au net jeder begeischtert wenn ma ehrlich isch.
Dia Integration isch hier also geglückt - odr onsre italienische Gaschtarbeiter zom Beischpiel dia sind heut zum Teil schwäbischer wia mir selbr – der Kirmasz isch nach seiner Flucht aus der Kämmererkammer und aus Burgau in Ichahausa ganz toll aufgnomma wora, also 3 Beischpiele das Integration gat, wenn boide Seita dazu deant -
3 Beischpiele, dia ma zwar net mit onserer jetziga Situation vergleicha ka - aber lassats ons versucha.
Mitanand schwätza - also Kommunikation isch dr Afang von Integration. Ond Integration duat guat und Isolation isch schlecht.
Ond mir - also Deutschland - send grad in Europa isoliert paradoxerweise wega unserem Integrationswilla.
d'Franzosa nemmat insgesamt jährlich so viel Flichtling auf wia in Müncha an oim Dag am Hauptbahnhof akommat. Des isch zum oina traurig ond zom andra dann irgendwann vielleicht nemme zum schaffa für uns alloi.
In Warschau packat se da Stacheldraht ein und liefrat den an ihre Oschturopäsische Nachbaura ond oba in England freiat se sich, dass se a Insel sind…. Einfaltsinsel in deam Fall,
isch net der Doanä Blair damals mitm Schorsch Busch in da Irak neibrettert ond hat dia ganza Missere mitverursacht?
Armes Europa - isch des am End vielleicht doch bloß so a Art Wirtschaftsverband gwea ond mir jam da ebbes nei idealisiert?
Wia dem au sei - was in dr Europapolitik net funktioniert muas wia allaweil d Kommunalpolitik ausbada, ma kennt au saga di
Europapolitik isch net richtig integriert in d' Kommunalpolitik, odr anderschtrum, vielleicht gibts au oifach zu viele Inschtanza zwischa Brüssel ond der Realität.
Vielleicht hat dia Politik ganz oifach zu oft und zuviel von Ihre 'Tage' - Brauchat mir an Kreistag, an Bezirkstag, an Landtag, an Bundestag….am Ende des Tages
isch dr Bürger oifach zuviele Tagesritte entfernt von Brüssel - so gat dia Politik langfrischtig baden, Herrschaften!

Dr Johann jedenfalls hat sich neilich mit a paar Flichtling troffa ond am End isch´r dann tatsächlich draufkomma, wia ma an Eriträer voma Syrer onterscheida ka…
…a Eriträer trinkt a Bier…ond dr Syrer koins....
Lassat's ons die Eriträer gleichdoa, Herrschafta - Proscht.

Ond bald kenn mer au mit alle zamma astoassa - in Burgau duad ma jetzt nämlich in au punkto Bier ebbes für die Integration anderschgleibiger…
..weil Burgauer Bier - Is-Lamm

Proscht


Bleibmer beim Thema Bier. Werte Faschtengemeinde - mir send dau in dener wunderschena dekorierta Kapuziner- ond Trinkhalle
zsammakomma – au om a Jubiläum zom feira. A wichtiges Jubiläum.
500 Jahre Reinheitsgebot - ond des hat ons doch zu deam gmacht was mir send - simmer doch mal ganz ehrlich.
Dr Johann hätt niemals so en prächtiga Ranza ohne Bier, wieviel Kenderla hätts net gäba ohne onseren Gerschtasaft?
Dia tote Möwe kennat niemals singa ohne a Bier. Wieviele send in d Politik ganga, blos weg's m Freibier!
Freiwillige Meldungen bitte.
Fasching ohne Bier - wär mal an Versuch wert abr völlig sinnlos.

Aber Bier isch nicht gleich Bier. Probierat se doch mal so a amerikanisches Dosabier - des isch beschtenfalls der gelungene Versuch Wasser zu verdünnen.
Odr so a belgische Plörre von Anheuser Busch - 400 Milliona Hektorliter jährlich fir da Gulli!
Noi - mir huldigat onsre kloine Brauhäuser! Ond mir hand guate dau im nordschwäbischa Flüsse-Seen und Bäderparadies!
Think global - Drink local!
Hier wert Bier no nach em Reinheitsgebot braut, bestehend aus den Zutaten …jetzt wer woiss….genau, Schaum ond Glas….mei o mei--Glühphosat….au falsch,
Glühphosat kommt doch in da Glühwein….jetzt wissat sie warum auf m Weihnachtsmarkt koi Okraut wächst! Aber ins Bier ghert ebbes andres nei…..mei...
…welche Nota hand sia en dr Schual in Wirtschaftlehre kett? oder isch bei ihne ganz oifach Hopfa ond Malz verlora ganga… Hefe, Hopfen ond Malz - Gott erhalts....so hoists richtig!
Ond sonscht nix - dann ischs ein reines Bier……des dr Johann dann wiederum mit Cola Ond Asbach vermischa duat….Stichwort Goissamoss.
Neilich isch er mir dann fei prompt omgfalla in seim Rausch - Ja sell Schuld hann i gseit, wenn du Cola ond Bier zemma trinksch….dann ColaBiersch!
Gleiche Gefahr bei ColaWoiza - für mi isch des Kulturschändung - fascht so schlimm wia a Schtarkbierradler…

Neierdings mischats so a Zuig au scho in dr Brauerei zema….
machat Sie des au Herr Feuchtmayer?…
bitte noi….i koas nemma macha:
A Lemon cherry Fitness Radler - gemischt nach dem Reinheitsgebot…….oder a Vegetarisches Bio Bier mit extraveganer Hefe….wobei
des schmeckt subbr zu deam Lebrkäs, dem eigschoisda mit Chemiebrezg….Berliner Weissheit…siat ma ja wo uns des nobringt… - A Russ - ja guat, wega mir, wenns dem Tourismus dient….von mir aus,
wissat sie wieso der Russ überhaupt Russ hoißt….also der trinkbare Russ: in englisch:
Because you take Lemonade and Woiza - then Putin the Glass….verschtandat sie Putin!
Des het i net dacht das bei deam Noma no jemand lacht heit!
Fazit: selbscht wenn bei so am Mischgetränk bloss oi Toil rein isch – isch es am End immer no a saubra Sach!

Jawoll, a saubra Sach - wia d'Atomkraft….auwe des war a harter Ibrgang jetza.
Aber des Kerawerk bei di Gondremminger hat ja neilich an Preis gwonna 'Gefährlichschter Reaktor Deitschlands' - hat
jedenfalls dr 'Spiegel' behauptet. - Ja da gratulierat mir ganz herzlich!
Isch ja scho des Zwischenlager fir Atommüll, oder sag mer besser des zwischenzeitliches Endlager, des endzeitliche Zwischenlager kennt ma au saga,
es isch a zumindescht a intressante Angelegenheit. Guat si hand jetzt a Mäuerle dromrombaut - s´ werd scha nix bassiera.
Ond des Zuig strahlt ja au net so lang - 25.000 Joar Halbwertszeit hat Plutonium, halb so wild also.
Dann schtrahlts nämle blos no halb so laut.
Und mei, was soll in deana 25.000 Joar scho groß bassiera - guck mer amal auf die letschte 25.ooo Joar, was do los war:
Also vor 25000 Joar war hier:
Eiszeit - nix Gelateria Venezia - so richtig…alles oi Gletscher, Eis und Schnee - völlig ohne Kanona, guat
dann…diverse Völkerwanderunga -
Unterkneringa hin Refinga her…s' übliche halt….
ich verkürz jetzt etwas….
Chrischtus Geburt - richtig
Dr Elvis isch gschtorba
30jähriger Krieg
zwoi Weltkrieg aloi em letschta Jahrhundert
Der erschte Mensch aufm Mond
Di Öscherreicher hand d´ Marmelade erfunda - ja - di hand damals agfanga Krapfen auszompressa
…also sie sehat - soviel bassiert in 25.000 joar gar etta.

Deswegega - wenn die RWE ons jetzt ihren Müll vor d Tür stellt, halb so wild - wobei i frog mi, wenn dr Klimmer
hier seine Stanzabfälle auf Stroas kippa dät….i glaub der dät Ärger kriga….oder vielleicht a lila Tonne zum sammla,
ond am Mittwoch dät mas abhola ond in'd Pürolyse bringa…..
….om dann feschtzustella, dass es dia gar nemme gibt….ond ganz ehrlich Herrschafta:

I verschtands net - jetzt funktioniert se endlich - dann werd se dichtgmacht nennt ma sowas dann a Happy End odr was?
Jetzt wo sich alle dra gwehnt hand - wo sich manchem au erscht die architektonische Schönheit erschlossa hat….
Drum hab i wenigschtens a kloins Gedichtle mitbracht fir onsra Püro Liese ..

Die Püro Liese

Adieu, du liabe Püro Liese
nia mehr Schwermetall auf meim Gemüse
nia mehr bei deim nächtlich' Feuerschein
Am Silbersee erleuchtet sein.

An Deiner Wärme labten sich die Gurken
Nun wirsch du kaltgemacht - von üblen Schurken
Ich will hier nennen keine Namen
Sie sitzen hier - die Herrn und Damen!

Warum will keiner dich betreiben
Warum darfsch Du nicht bei uns bleiben?
Aber dei innrer Wert, der bleibt beschtehn
Er wird als Sondermüll in die Deponie übergehn.

Des isch net guat - aber bequem
Das alte Müllkreislaufproblem:
A jeder gibt - koiner will es nehmen
Adijeu Püro Liese - Auf Wiedersehen.

Ja oben auf der grünen Wiese (Fingerzeig)
Da stand sie mal - Die Püro - Liese

Traurig - und irgendwia han i den Eindruck als ob ons dr Greis - also der Landgreis - dadurch tröschta will
dass er die Deponie dann halt no a weng länger offa lässt…..des isch wirklich rührend - wobei d' Leit in Burga moinat es hätt sich
jetzt langsam ausdeponiert hier - manche sagat - Deponie schreibt ma in Burgau ab sofort blos no mit oim 'P'.
Also d'r Greis soll sich an andara Depp - oniestandort suacha…..


Ja so isch des Leaba...
..alles isch in Bewegung -Schtandorte ändern sich - ond manchmal fraug i mi - wo führat ons die Umgehungstrassen des Herrn hin?
Was isch des End von dem Liad. Liabe tote Möwe - wia werds hier- sag mer mal in 50 Joar ausseha?
Vielleicht hand ihr dann endlich den European Song contescht gwonna liabe Möwa!
Ond drussa bei der Schwäbischen Autobahnseehoferplatte isch alles oi oinziger See - fusioniert - weagam Wasserschpiegl - oi See von hier bis zu de Malediven.
Fusioniert au - Dia reschtliche Banka - alle sind dem Sachparkassabeispiel gfolgt : Es gibt blos no oi Bank:
d- Kammel-Donau-Mindel-Günz SparVREuropaschwabenkasse am See, die völlig konfusionierta Zentralbank,
wahrscheinlich a Bäd Bank - aber was willsch macha - zur Konkurrenz ganga?
Diese Bäd Bank, die man hier aus tourismusgründen Bad Bank (Jetzt deutsch) nennt werd gleitet vom ehemaliga Bademoischter vom Leiphamer Gartahallabad.
…ja der mit deam Goldkettle…des isch sei Goldreserve! ---'Bitte nicht von der Seite in den Tresor springen!'

Ja das Jahr 2066 - vielleicht des Jahr in dem der mobile Kreisverkehr erfunda werd?
Wobei a Greis isch ja ein alter Mensch - Was isch dann ein Greisverkehr?….noi ohne Witz - a mobiler Kreisverkehr - des wärs doch!
Dann muas ma net immr soviela Verkehrsinsla fescht inschtallieren - grad bei deane Umgehungsstroasse wo kaum a Auto fährt wär des praktisch.
Wenn mal oins kommt dann blaust ma die Verkehrsinsel schnell auf ond - ond fertig - des isch Fortschritt!
Ond auf so einer mobila Insel schwimmt, neaba dr Bad Bank au dr Landrat ond steuert die Geschicke der Flüsse, Seen ond Bäderregion.
Di Afd isch zwischenzeitlich auf des gleiche Riff aufglaufa an deam au scho di Piraten zerschellt sind….das Riff nennt sich - inhaltliche Leere-….a gefährliche
Stelle auf den politischen Weltmeeren.
D' groasa Koalition hat au fusioniert ond d' FDP mit an Bord gnomma.
Dr Seehofer hat d Merkl gheiratet - ihre Kinder sind alle komplett verschtritta, aber trotzdem in oinr Partei - in dr SPD.
Ein finanztechnisches perpedoum mobile wurde von einem nordschwäbischen Super-Kämmerer
erfonda der aussieht wia dr Jonny von der Depponie... - Es gibt Fördertöpfla für Fördertöpfla!
Da Euro gibts blos no in Griechenland - ond aufm Mond droba.
Wobei Bargeld gibts eh nemme - ma zahlt mit Kreditkarte... oder Kartoffla...
Und Di dümmschte Baura hand immer no di greschte Kartoffel.
Abr a Schweinebrauta ond a Bier sind allaweil no a pfundiga Sach!
Genau so wia a netter Obad mit de richtige Leit!
Also i frei mi scho auf 2066 - ihr au?

Trinkspruch
Dankeschea ond Guat Naacht.