emanuel grants erben

31.12.2013: Impressionen 2013

Impressionen 2013

Ich will mal versuchen - aus gegebenem Anlass - das musikalisch/künstlerische Jahr in 5 Minuten an mir vorbeirauschen zu lassen.
Was blieb hängen….einziges Hilfsmittel….Terminplaner.

Januar - Vertragsunterzeichnung Rock the Big Band in Fürth mit den sehr netten Menschen von Depro….Thilo Wolf überrascht uns mit einer
Rock the Big Band Torte, hervorragendes Essen!
Februar -Archivierung meines Songkatalogs, seit Jahren überfällig….mehrere hundert unveröffentlichte Titel werden zumindest von mir wiederentdeckt.
März - ich verfasse eine Starkbierrede, das Anhören selbiger in Kombination mit der dargebotenen Blasmusik führt dazu dass mir am darauffolgenden Samstag
auf dem Weg zum Supermarkt ein Marsch einfällt - verhängnissvoll.
April - der Marsch bahnt sich seinen Weg, wird arrangiert und produziert….warum nicht einen Film dazu drehen?
Mai - Filmvorbereitung…Filmproduzent ist ein harter Job - schönstes Erlebnis…Heimat- und Drehortbesichtigung mit Regisseur Kai von Kotze und 'Tag des offenen Gartens'
bei mir mit den bayrischen Löwen die das Blechgebläse für meinen Marsch nebenbei einspielen….es blieb Wurstsalat übrig - ansonsten: Spitzenaktion.
Juni - Filmdreh 'MindelMarsch', exorbitante Kaffeerechnung im Freibad…
Juli - Filmschnitt und Premiere, sensationeller Auftritt der Stadtsoldaten die unseren ausgestopften 'Justin Biber' aus dem Film mit den Worten 'Biberplage beendet'
verhaften.
August - Performance mit Fleischie von 'Radel verpflichtet' in der Auftaktsendung zur BR Radeltour - ich komme als Dr. Shimano mit Discokugelhelm und Rautenradlerhose, es ist unfassbar heiss in Erding.
September - Mit Thilo u.a. beim SWR und beim ZDF um Promo zu machen, werde auf der Rückfahrt dermassen geblitzt….
Oktober - Bei der Produktion zu einer TV Sendung mit Rock the Big Band supernette Kollegen kennengelernt: die Jungs von Truck Stop…Gespräche der lustigeren Art….Als ich Ihnen erzähle dass mein Traum wäre eines Tages das Pedal Steel Gitarrenspiel zu erlernen erklären sie mir dass das aufgrund meines hohen Alters nicht mehr möglich ist;-)…..leider brennt während unseres Auftritts das Haus von Bassist Werner nieder….Heimfahrt der schnelleren Art.
Auftritt im heimischen Kunsteisstadion - meine Ansagen, z.B. dass die Kelten auf dem Umweg über die Erkeltung das Eis erfunden haben, versteht nicht jeder.
In Landshut während einem Auftritt mit Fleischie eine Pizza gegessen nach 3 Std. Verspätung wg. A8 Komplettsperre. Der Unterzucker zwang mich dazu…das Griffbrett von Mrs. Green ist seitdem wieder gut geölt.
November - liver geht nicht - in der Abendschau live gespielt und live gesendet….das ist prickelnd….man könnte ja theoretisch live zur Revolution aufrufen…'Nieder mit König Horst und seinen Vasallen'…konzentriere mich auf die Musik und Rock the Big Band rockt gut!….auch Ende des Monats auf der GZ Benefizgala. Als erster Act eröffnen wir dort mit Thilo die Veranstaltung…auf der Bühne angekommen
und angekündigt stelle ich fest dass mein Gesangsmikro auf Kniehöhe montiert 2 Meter seitlich steht zwischenzeitlich….und dann erstmal nicht funktioniert. Ansosnten: superig, nette Musiker bei der Joe Gleixner Big Band und nette Leute von der GZ…sehr angenehm.
Sensationeller Kunstfund: In meiner Orangebox taucht eine alte Kassette auf…..wie sich später rausstellt ist 'Schmittchen Schleicher' noch der beste Song darauf. Enttäuschung.
Dezember - Premiere RTBB im Gasteig in München, vor dem Termin hatte ich schon Monate vorher….sagen wir mal Respekt. Mein bester Freund Stefan hält eine tolle Rede vor der Show. War am Ende ein Riesenerfolg mit unglaublichem Feedback. Kurz darauf Auftritt in der Sternstundengala des BR - nette Kollegen, Hammerbuffett - das Christkind getroffen…was will man mehr?..
Lachanfall auf der Heimfahrt mit der Band: Werner behauptet ich würde zwischenzeitlich mit Vibrato singen (Was ich ihm versuche zu untersagen seit 3 Jahren)
Schwabing Vereinsheim - im Duett mit Fleischie: 'Wertstoffhof' gespielt….die Leute reagieren an der richtigen Stelle….so etwas freut den Autoren.

…so 5 Minuten um…..das Jahr auch bald.